Fürstenloge

Fürstenloge

Aus Schwarzenberger Zeit stammt die Fürstenloge, bzw. der sogenannte Fürstenstuhl.

Auf dieser Kirchenseite war ursprünglich auch eine dreistöckige, in den
Raum hineinragende, Empore.