Großes Kirchenfenster

Großes Kirchenfenster

Das große Kirchenfenster auf der Eingangsseite ist eine Stiftung aus dem Jahr 1999.
Es wurde geschaffen vom Maler und Bildhauer Helmut Ulrich aus Friedberg bei Augsburg.

Die Glasmalerei zeigt die biblische Szene am Ende des Johannes-Evangeliums:
Die Begegnung des Auferstandenen mit den elf Jüngern. Hier gibt Christus den Auftrag an seine Jünger, den Menschen den Weg zu Gott zu öffnen.