Team und Pädagogik

Konzeption

Unser pädagogischer Ansatz

 

In unserer Einrichtung arbeiten wir mit hoher Motivation und orientiert an den Bedürfnissen der Kinder.

 

Situationsorientiert

 

Kinder haben Rechte und diese müssen berücksichtigt und wertgeschätzt werden. Wir gehen auf Augenhöhe der Kinder und somit auf die Interessen, Gedanken, Wünsche individuell und bedürfnisorientiert ein. Was ein Kind gerade beschäftigt steht im Vordergrund. Die Teilhabe des Kindes ist somit ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

 

Ganzheitlich

 

Die ganzheitliche Förderung erfolgt durch die Berücksichtigung und Einbeziehung des sozialen Umfeldes und der individuellen Lebensweise. Kinder bringen alle unterschiedliche Erfahrungen mit. Wir wollen diese verstehen, daran anknüpfen und vertiefen. Ganzheitlich bedeutet die Umwelt mit allen Sinnen zu begreifen.

 

Ressourcenorientiert

 

Jedes Kind, jeder Mensch bringt Fähigkeiten mit. Uns ist es wichtig die individuellen Fähigkeiten zu erkennen, aufzuzeigen und im Alltag zu stärken. Dadurch wächst das Selbstbewusstsein, die Selbstwirksamkeit und die Identitätsfindung (wer bin ich?) wird gefördert.

 

Partizipativ

 

In unserer Einrichtung werden Meinungen, Standpunkte und das Recht auf Mitbestimmung der Kinder ernst genommen. Aus diesem Grund ist es uns wichtig, dass sie großen Freiraum zur Mitgestaltung des Alltags erleben.

 

Fröbelpädagogik

 

Friedrich Wilhelm Fröbel stellte das Spielen ins Zentrum seiner Reformpädagogik. Er ging davon aus, dass Kinder durch das gemeinsame Spielen viele kooperative Fähigkeiten erlernen. Jeds Kind drückt außerdem durch das Spielen seine Emotionen und Gefühle aus, um sie dadurch zu verarbeiten. In unserer Einrichtung sind grundlegende Naturmaterialien, welche dieser Kindergartenpädagogik zugeordnet werden, vorhanden.

 

Naturorientiert

 

In unserer Arbeit ist das tägliche Nach-Draußen-Gehen fest verankert. Hierbei verstehen wir zum einen die Erziehung zur Nachhaltigkeit und zum anderen das bewusste Wahrnehmen der Natur. Matschen gehört somit zum Alltag. Wir weisen aus diesem Grund auch auf die entsprechende Kleidung der Kinder hin. Kleidung, welche schmutzig werden darf. Bei schlechtem Wetter sind Gummistiefel und Matschhosen bei uns gerne gesehen.

 

Christliches Menschenbild

 

Christliche Werte sind uns besonders wichtig. Der Glaube kann in den verschiedensten Situationen stärken und ermutigen. Dies möchten wir den Kindern vermitteln. So fühlt sich ein Kind niemals allein. Der christliche Glaube kann dem Kind Orientierung, Halt und Geborgenheit schenken. Uns ist es wichtig ein Gefühl von „ich darf ich sein und bin angenommen“ zu ermöglichen. Dabei ist uns Toleranz gegenüber anderen Religionen sehr wichtig.

 

 

 

 

Elternbeirat


 

Wir arbeiten mit einem jährlich wechselnden Elternbeirat zusammen. Bei uns sind alle interessierten herzlich willkommen, sodass die Anzahl individuell geregelt wird. Jedoch sind mindestens 8 – 10 Elternteile notwendig. So kann die Arbeit auf mehrere Schultern verteilt werden.

Der Elternbeirat ist zuständig für die jährliche Elternbeiratswahl, regelmäßige Elternbeiratssitzungen und die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen in Eigenregie.