www.marktbreit-evangelisch.de | Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Marktbreit

Gedankenspiel für Main Post Kitzingen, 13. Oktober 2017

Neue Räume warten auf uns

 

Ein Sprichwort sagt: „Lass dich durch das, was du bist, nicht darüber täuschen, was du noch werden kannst.“ Das ist doch eine ermutigende Perspektive. Denn viele Menschen meinen, wenn man erst einmal 30 oder 40 ist oder darüber hinaus, dann sei eine wirkliche Veränderung unmöglich. Es scheint dann so zu sein, dass es dann eigentlich nur noch darum geht, sein Leben hierhin oder dorthin zu schieben, wie auf einem Schachbrett. Und Bauer bleibt Bauer. Läufer bleibt Läufer. Pferd bleibt Pferd.

Aber: Das Leben ist nicht fertig. Noch längst nicht. Es ist niemals abgeschlossen. Denn das Leben ist wie ein langer Weg durch viele Zimmer hindurch. Jeder Raum hat dabei seine Zeit und sein eigene Einrichtung. In einem Raum wachsen wir. Im nächsten entdecken wir die Welt. Dann kommt der Raum, in dem wir meinen, für alle Zeit darin bleiben zu wollen. Doch Leben ist niemals Stillstand, sondern immer wieder neue Veränderung. Ob wir wollen oder nicht: Irgendwann geht es weiter. Es ist Zeit um aufzubrechen. Und dabei muss man immer wieder umräumen, sortieren und neu ordnen.

Der Beter des 31.Psalmes hat beim Gehen durch seine unterschiedlichsten Lebensräume einmal die Erfahrung gemacht: „Du, Gott stellst meine Füße auf weiten Raum“ (Psalm 31,9). Ob er gerne einen neuen Raum betreten hat oder nicht, er hat erlebt: Gott hat uns Menschen Weite zugedacht, die über die jeweiligen vier Wände hinausgeht.

Man hat viel zu lange in den christlichen Kirchen gemeint, dass sich der Glaube auf ein genaues Befolgen von Geboten beschränkt. Dabei geht es in erster Linie um Lebensmut, den wir Menschen geschenkt bekommen, wenn wir ein neues Kapitel unserer Lebensgeschichte schreiben und damit wieder einmal - räumlich oder gedanklich - umziehen müssen. Das macht unseren Glauben aus: Gott geht alle neuen Wege mit, damit wir das Leben nicht verpassen, das im neuen Raum schon auf uns schon wartet.

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 
 

URL dieser Seite: http://www.marktbreit-evangelisch.de/startseite/sonntagsspaziergang-mainpost.html