www.marktbreit-evangelisch.de | Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Marktbreit

Sonntagsspaziergang für Main Post Kitzingen, 4. September 2020

Misch dich ein!

 

Es gibt Menschen, die sind einfach nur froh, sich selbst über Wasser zu halten. Sie behaupten: „Das Leben mit dem Virus ist mir Mühe genug, was soll ich mich noch um andere kümmern?“ Oder: „Ich muss mich selbst schon so einschränken, da brauche ich schon mal mein bisschen Vergnügen? Was soll ich da noch einen Blick für die Menschen um mich herum haben und sie gar schützen?“

Wir können andere, es im Moment gerade auch schwer haben, übersehen oder wegschauen. Wir können entgegnen, dass uns die anderen nichts angehen und dass jeder selbst schauen muss, wie sie oder er durch den kommenden Herbst und Winter kommen muss.

Doch unterschätzen wir uns nicht. Unsere Energie wächst mit der Fähigkeit mitzufühlen. Wir werden erst dann stark, wenn wir anderen helfen. Denn im Nebenmenschen steckt auch ein Stück von uns.

Wie war das doch, als wir einmal Hilfe brauchten? Wer hat uns aus der Parklücke gelotst? Wer ist uns zur Seite gewesen, als wir einmal angepöbelt wurden? Wer hat uns vom Vorwurf des Chefs entlastet? Wie tröstlich war es, als einige aus der Klasse mit zum Direktor gegangen sind. Und wer ist eingesprungen, als wir unser Pensum nicht mehr geschafft haben?

Es ist einfach nicht wahr, dass wir immer nur alleine zurechtkommen müssen. Wie viele Hilfe ist uns zugutegekommen - von Kollegen, von Freundinnen oder ganz Fremden? Wie viel Rücksicht haben andere uns zukommen lassen - als wir vor der Prüfung standen oder als wir mal eine Zeitlang neben der Spur waren? Hätten die anderen sich daran gehalten, nur vor ihrer Türe zu kehren, was wäre dann mit uns geworden?

Also, mischen wir uns ein! Nehmen wir Egoisten ins Gebet! Lassen wir nicht zu, dass unsere Gesellschaft immer mehr auseinanderfällt! Entlarven wir Verschwörungstheorien als völligen Unfug!

Alleine schon das Gefühl, dass wir leben, bestimmt uns doch zur Rücksichtnahme oder zum Kümmern. Wenn wir anderen zum Leben verhelfen, machen andere mit. Entgegen allen Berichten möchte ich an dieser Hoffnung jedenfalls immer festhalten.

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 
 

URL dieser Seite: http://www.marktbreit-evangelisch.de/de/startseite/sonntagsspaziergang-mainpost.html